Kontakt
   
 

Sunfried unterstützt Reparier-Café und Essbare Stadt

12. April 2015

2014 war ein sonnenreiches Jahr: Etwa 19.000 kWh hat die Solaranlage des Sunfried e.V., erbaut im Jahr 2009 auf dem Dach des Gästehauses der Friedrich-Schiller-Universität ins Netz eingespeist. Davon profitiert bei Sunfried nicht nur das Klima: Die Erlöse aus dem Stromverkauf (abzüglich der Kosten wie Zins und Tilgung) kommen jedes Jahr gemeinnützigen Projekten in Jena zugute.

In diesem Jahr konnten 1.500 Euro ausgeschüttet werden. 1.000 Euro davon gingen ans Reparier-Café Jena (in Kooperation mit dem Hackspace Jena e.V.), wo Menschen in gemütlicher Atmosphäre von Experten in die Lage versetzt werden, defekte Gebrauchsgegenstände selbst zu reparieren und auf diese Weise ein Zeichen gegen die Wegwerfgesellschaft zu setzen. Die restlichen 500 Euro kommen der Initiative Essbare Stadt Jena (in Zusammenarbeit mit dem Agenda 21 e.V.) zugute, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Idee des “urban gardening” (zu deutsch: Gemeinschaftsgärten) in Jena bekannt zu machen und umzusetzen.

Anlässlich der Preisverleihung am 11.04.2015 erklärte Thomas Burkhardt, Vorsitzender des Sunfried e.V.: „Die notwendige Wende zur Nachhaltigkeit erfordert ein umfassendes Umdenken und die konsequente Beteiligung aller Bürger. Ich freue mich sehr, dass wir als Verein dafür seit 2010 regionale, soziale und ökologische Initiativen mit insgesamt fast 6.500 Euro unterstützen konnten.“

Auch im nächsten Jahr wird voraussichtlich wieder eine Ausschüttung stattfinden, gemeinnützige Initiativen können sich um eine Förderung bewerben. Nähere Informationen gibt es unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Bis dahin freuen wir uns über Unterstützung bei der Durchführung unsere Jugendumwelt- und Energiebildungsprojekte.

Preisverleihung

Auf dem Bild, v.l.n.r: Thomas Burkhardt (Sunfried), Friederike Hütter (Essbare Stadt), Evelyn Strauch (Essbare Stadt), Oda Beckmann (Reparier-Café), Katja Puschkarski (Sunfried), Reinhard Guthke (Agenda 21)

Projekte gesucht - Fristverlängerung

18. März 2015

Es ist wieder soweit! Sunfried unterstützt nachhaltige Projekte.

Der Einsendeschluss für Vorschläge zur Förderung regionaler, ökologischer und sozialer Projekte wurde bis zum 22. März 2015 verlängert! Alle Randbedingungen gibt es hier. Bei Rückfragen zögert bitte nicht, ganz unbürokratisch und unkompliziert Kontakt zu uns aufzunehmen.

Wir freuen uns auf eure Vorschläge!

Projekte gesucht!

8. Februar 2015

Es ist wieder soweit! Sunfried unterstützt nachhaltige Projekte.

Wie jedes Jahr, wollen wir mit den Überschüssen unserer Solaranlage regionale, ökologische und soziale Projekte unterstützen. Aufgrund des reichhaltigen Sonnenscheins, konnten wir 2014 insgesamt 19.070 kWh einspeisen, seht dazu auch unsere Ertragsdaten und stets aktuelle Daten vom Dach. Der spezifische Ertrag liegt damit bei 1.027 kWh/kW. Unseren Darlehensgebern konnten wir dadurch wieder den Höchstzins von 5% auszahlen. Nach Abzug aller Kosten (u.a. für Versicherung und Rücklagen) ergibt sich ein Überschuss für die aktuelle Ausschüttung von 1.500 Euro, den wir aufgeteilt in 1.000 Euro und 500 Euro, an zwei Projekte abgeben möchten.

Ihr habt eine gute Idee und wollt euch engagieren, dann bewerbt euch oder sagt es weiter an Projekte, die sich dafür interessieren!

Wir nehmen kurze Projektvorschläge per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bis zum 15. März 2015 entgegen, dann entscheiden unsere Mitglieder und Fördermitglieder, für welche Projekte das Geld ausgezahlt wird. Auch die Förderung bereits laufender Aktivitäten ist möglich. Genaueres erfahrt ihr hier. Bei Rückfragen zögert bitte nicht, ganz unbürokratisch und unkompliziert Kontakt zu uns aufzunehmen.

Wir freuen uns auf eure Vorschläge!

 

Mit unserem Newsletter bleibst Du immer auf dem Laufenden!

(ca. 4 Ausgaben pro Jahr)

Sunfried e.V.

Schillergässchen 5

07745 Jena

Datenschutzerklärung | Impressum