Kontakt
   
 

Datenlogging endlich online!

10. November 2014

Datenlogging endlich online!

Nach einigem Aufwand beim Auslesen unserer beiden unterschiedlichen Wechselrichter können wir nun endlich die zeitaufgelösten Messdaten unserer Solaranlage auf dem Gästehaus der Universität am Herrenberg online präsentieren. Im zehn Minuten Rhythmus können jetzt die Erträge der kristallinen und amorphen Zellen miteinander verglichen werden. In Kooperation mit der Klimastation der Ernst-Abbe-Hochschule, die uns Wetterdaten zur Verfügung stellt, ist auch die Bewertung hinsichtlich Umgebungstemperatur und Globalstrahlung möglich. Die Messdatenerfassung, -übertragung und -präsentation erfolgt mit freundlicher Unterstützung des IOQ der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Vielen Dank an alle, die bei der Umsetzung mitgeholfen haben!

Hier geht's zu den Daten!

Wer am Frontend basteln möchte oder die Messdaten auswerten will, kann sich gerne bei uns melden.

 

 

Newsletter November 2014

05. November 2014

 

Neu: Projekttag „Energie Erleben“

Böll, Balkan und … Sunfried

Öffentlichkeitsarbeit in Jena

Orientierung verloren? Energiekompass!

Datenerfassung unserer Solaranlage

Mitmachen!

 

Startschuss "Energie Erleben"

Am 15. September war es endlich soweit: das neue Bildungsprogramm „Energie Erleben“ ging mit der Klasse 4b der Jenaer Nordschule an den Start. Für insgesamt elf Klassen von vier Jenaer Grundschulen hieß es Spiel, Spaß und Freude, als sie an verschiedenen Stationen in die Welt der Energie eingeführt wurden. Dass Energie nicht nur aus der Steckdose kommt, sondern auch in einem aufgeblasenen Luftballon gespeichert werden kann, wurde ebenso vermittelt wie ein Verständnis für Energieverbrauch und -sparen. Wie Energiegewinnung konkret aussieht, konnten die Schüler anhand des Wasserkraftwerks im Paradies erfahren. Ein runder Abschluss war das von den Schülern aufgeführte Theaterstück zum Thema „Wie funktioniert ein Wasserkraftwerk“. Schüler der Ganztagsgrundschule Steinmaleins zeigten sich ebenfalls begeistert und ihre Lehrer brachten unser Anliegen auf den Punkt: „Es ist aber an uns allen diese Erkenntnis zum eigenen Handeln, zur Gewohnheit werden zu lassen. Energiegewinnung & Energiesparen werden immer wieder Unterrichtsschwerpunkte sein.“ Dass die Stationen von freiwilligen Studenten betreut und angeleitet wurden, steigert den pädagogischen Wert des Programms natürlich ungemein. Für Lehramtsstudenten besteht zudem die Möglichkeit, sich die während der Programmbetreuung geleisteten Stunden als Eingangspraktikum für das Studium anrechnen zu lassen. Die Fortsetzung des Programms im kommenden Herbst und eine Erweiterung für Schüler der 5. Und 6. Klassen haben wir fest ins Auge gefasst.

 

Böllstiftung zur Nachhaltigkeit in Jena

Die Heinrich-Böll-Stiftung ermöglichte Interessierten aus Südosteuropa im Oktober Einblicke in das Thema Energiewende und Nachhaltigkeit in Jena. So erfuhren die Teilnehmer, wie Bürgerbeteiligung funktionieren kann, veranschaulicht an verschiedenen Beispielen wie der Eichplatzumfrage, der Bürgerenergie Jena oder eben Sunfried e.V. Gerade zur Solaranlage am Herrenberge und unserer Arbeit ergaben sich viele Fragen seitens der Zuhörerschaft.

 

Sunfried in der Öffentlichkeit

Natürlich sind wir nach wie vor gern gesehener Gast bei Veranstaltungen zu Themen der Nachhaltigkeit. Neugierige Besucher konnten sich über unsere Arbeit informieren, so geschehen beim Tag der offenen Tür der Stadtwerke Jena-Pößneck, dem Markt der Möglichkeiten am Uni-Campus und dem witelo-Marktplatz für außerschulische Lernangebote. Weiterhin suchten und fanden wir Kontakte und Anregungen beim Jenaer Energiegespräch sowie zu den Begrüßungsabenden der Studiengänge „Umwelttechnik und Entwicklung“ und „Umwelttechnik“ an der Ernst-Abbe-Hochschule.

 

Neues vom Energiekompass

Wir haben uns sehr gefreut, in den Herbstferien wieder einen Energiekompass in Zusammenarbeit mit JuBITh und dem Jugendzentrum Klex durchführen zu können. Den Projekttag empfanden wir auch als ausreichenden Anlass, zwei neue Schulungstermine für künftige Teamer anzubieten. Wer diese verpasst hat und sich trotzdem engagieren möchte, kann sich natürlich mit uns in Verbindung setzen. Auch nächstes Jahr verfolgen wir den Energiekompass weiter - eine erste Anmeldung gibt es bereits.

 

Datenerfassung unserer Solaranlage

Nach Überwindung vieler kleiner und größerer technischer Hürden, die uns schlussendlich drei Anläufe gekostet haben, ist nun endlich die Datenerfassung für beide Modultypen unserer Solaranlage am Laufen und online. Damit ist es möglich die Erträge unserer kristallinen und amorphen Zellen auf einen Blick und abhängig von Umgebungsbedingungen wie Temperatur und Globalstrahlung zu untersuchen. Das Projekt ist eine Kooperation mit der Klimastation der Ernst-Abbe-Hochschule, die uns Wetterdaten zur Verfügung stellt, sowie mit der Physikalisch-Astronomischen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena, der die umfangreichen Daten für Lehrveranstaltungen im Bereich der erneuerbaren Energien zur Verfügung stehen. Ein erster Blick auf die Daten ist hier möglich.

 

Mitmachen!

Natürlich freuen wir uns jederzeit über neue und bekannte Gesichter bei unseren regelmäßig stattfindenden Besprechungen, die uns aktiv unterstützen wollen oder die mit uns eigene Ideen im Themenkreis erneuerbare Energien, Energieeffizienz und Umweltschutz realisieren wollen. Aktuelle Termine jederzeit auf www.sunfried.de, typischerweise treffen wir uns in den geraden Wochen je Mittwochs, 18:00 Uhr im grünen Haus im Schillergäßchen 5, erster Stock (Büro der Grünen).

 

Impressionen vom Tag der offenen Tür der Stadtwerke Jena-Pößneck

29. September 2014

Impressionen vom Tag der offenen Tür der Stadtwerke Jena-Pößneck

Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger nutzten den vergangenen Samstag, um sich beim Tag der offenen Tür der Stadtwerke Jena-Pößneck umfassend über unseren regionalen Wärme- und Energieversorger zu informieren. Ein buntes Rahmenprogramm wurde von zahlreichen Jenaer Vereinen und Initiativen bestritten. Neben Tanz und Gesang und Demonstrationen der Feuerwehr Winzerla, nutze auch Sunfried e.V. die Möglichkeit, über unsere Aktivitäten zu berichten und mit interessierten Menschen ins Gespräch zu kommen.

Am Dach Am Dach
Am Dach Am Dach

 

 

Mit unserem Newsletter bleibst Du immer auf dem Laufenden!

(ca. 4 Ausgaben pro Jahr)

Sunfried e.V.

Schillergässchen 5

07745 Jena

Datenschutzerklärung | Impressum