Kontakt
   
 

NAJU bedankt sich für die Förderung der Biberexkursion

12. November 2013

Die Naturschutzjugend Thüringen bedankt sich bei Sunfried für die Förderung aus Ertragsüberschüssen 2012 für das Projekt "Abenteuer Wildtier". Zusammen mit der Förderung durch weitere Unterstützer konnten im September 2013 drei Bildungsveranstaltungen zum Thema "Biber" durchgeführt werden.
 
Daniel Werner von Naju schrieb uns:

>> Wir haben uns bei der Wahl des Tieres für den Biber entschieden, weil dieser nach 400 Jahren an die Thüringer Saale zurückgekehrt ist. Um dem streng geschützten Säugetier die Chance zu geben, sich in Thüringen dauerhaft anzusiedeln und weiter auszubreiten, ist es wichtig ein Bewusstsein in der Bevölkerung und vor allem bei der jüngeren Generation für das Nagetier und den Erhalt seines Lebensraums zu schaffen. Unser Ziel ist es, Kinder für die heimische Natur zu begeistern und sie spielerisch mit dieser vertraut zu machen. Sie für den Schutz des Bibers und damit für den Naturschutz sowie zu einem umweltbewussten und nachhaltigen Handeln zu motivieren.  

Mit eurer finanziellen Unterstützung konnten wir Kindern ein dreitägiges Bibercamp in Porstendorf sowie zwei Biberexkursionen in Jena und Saalfeld bieten. Nochmals vielen Dank dafür :) <<

Die TLZ berichtete: An der Saale in Porstendorf den Bibern auf der Spur

 

"Solartaxi" im Hörsaalkino

21. Oktober 2013

Im Rahmen des Hörsaalkinos zeigt der Sunfried e.V. am Montag den 28.10., 20.00h, im Hörsaal 1 in der Carl-Zeiss Straße (Uni-Campus) den Film SOLARTAXI. Der Eintritt ist frei.

Trailer unter http://www.youtube.com/watch?v=GNAfhATWBgk

"Solarenergie funktioniert. Sie ist effizient und vor allem verlässlich. Ein Fahrzeug ohne Emissionen ist kein Traum und dieser Film ist der Beweis. Der Schweizer Louis Palmer fährt mit seinem selbstgebauten Solartaxi rund um den Globus. Er trifft auf Politiker, Wissenschaftler, Prinzen und Filmstars, doch vor allem auch auf außergewöhnliche Menschen. Und er will sie alle überzeugen. Es ist möglich, um die Welt zu reisen, nur mit der Kraft der Sonne."

Wir freuen uns auf euer Kommen und vielleicht auch das ein oder andere Gespräch nach dem Film.

 

Besuch aus Japan

03. September 2013

Im Rahmen des von der Deutsch-Japanische Jugendgesellschaft e.V. organiserten Hallo-Deutschland-Programms 2013 besuchte eine Gruppe von japanischen Austauschstudenten am 26.08.2013 unter anderem Jena, um sich über die Aktivitäten der Bürgerenergie Jena e.G. und des Sunfried e.V. zu informieren. "Deutschland gilt für viele Japaner als Vorreiter in Umweltfragen", sagt Ariane Herold, die Vorsitzende der DJJG, und so verwundert sich nicht, dass die kleine Gruppe den ganzen Nachmittag lebhaft die vorgestellten Themen diskutierte. Neben unserer durch private Darlehen finanzierte und in viel Eigenleistung errichteten und betriebenen Solaranlage auf dem Gästehaus der Universität fanden auch die Umweltbildungstage, wie der Energiekompass, reges Interesse. Zum Abschluss der Veranstaltung stellte Prof. R. Guthke die Bürgerenergie Jene e.G. und das zugrunde liegende Modell der Teilhabe an den Stadtwerken vor. Auch diese Thematik von Bürgerenergiegenossenschaften führte zu einer sehr aktiven Debatte.

Sunfried bedankt sich ganz herzlich für den Besuch und das Interesse und insbesondere auch bei Herrn Prof. R. Guthke für die Unterstützung bei der Durchführung der Veranstaltung.

Das Programm Hallo-Deutschland 2013 wird unterstützt durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ), die Robert-Bosch-Stiftung, den Verband der Japanisch-Deutschen Gesellschaft, die Ernst Poensgen Stiftung und die Deutsche Gesellschaft der JSPS-Stipendiaten e.V.

 

 

Sunfried e.V.

Schillergässchen 5

07745 Jena

Datenschutzerklärung | Impressum